Donnerstag, 30. Juni 2016

"Das Feuerzeichen - Rebellion" (Band 2) von Francesca Haig (Rezension)

Informationen
 Titel: "Das Feuerzeichen - Rebellion" (Band 2)
Autor: Francesca Haig
Reihe: "Feuerzeichen"-Trilogie
Genre: Dystopie
Verlag: Heyne fliegt
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 478
Erscheinungsdatum: 9. Mai 2016
Kaufen bei: amazon.de oder Heyne fliegt

Inhalt
In der düsteren Welt der Zukunft herrscht eine Zweiklassengesellschaft: Die perfekten Alphas regieren und genießen alle Privililegien, die Omegas – ihre vermeintlich weniger perfekten Zwillinge – werden tagtäglich unterdrückt und gedemütigt. Nachdem die Insel der Omegas zerstört wurde, ist Cass, zusammen mit ihren Freunden Piper und Zoe, auf der Flucht. Irgendwo jenseits des Ozeans, so hoffen sie, gibt es ein Land, in dem das Omega-Brandzeichen auf ihrer Stirn keine Rolle mehr spielt. Doch dazu müssen sie erst einmal an die Küste gelangen, und Cass' ruchloser Zwillingsbruder Zach ist ihnen dicht auf den Fersen ... 

Meine Meinung
Wer meine Rezension zum ersten Band der "Feuerzeichen"-Trilogie gelesen hat (hier zu finden), der wird wissen, dass ich dem Buch zwiegespalten gegenüberstand. 
Begeistern konnte es mich nicht, dennoch wollte ich Band 2 noch eine Chance geben. 

Der Einstieg in die Geschichte verlief, wie auch schon beim ersten Buch, sehr schleppend. 
Zwar finde ich es gut, wenn Autoren sich Zeit nehmen, um neue Charaktere einzubinden und die Geschehnisse aus dem vorangegangenen Band wieder aufzurollen, doch 200-300 Seiten sind einfach zu viel.
Schon an dieser Stelle hätte man die Geschichte massiv kürzen können, was dem Spannungsbogen sehr gut getan hätte, denn die Idee von Zwillingen, von denen einer makellos und einer "missgebildet" ist, ist nach wie vor sehr innovativ und bietet Potenzial - doch leider schöpft die Autorin es nicht aus. Stattdessen verrennt sie sich in unnötig detaillierten Beschreibungen, die seitenlang sein können, im Gegenzug wird Charakteren kaum en Fundament geboten.

Nach den traumatisierenden Ereignissen am Ende von "Das Feuerzeichen" ist die Protagonistin Cass selbstverständlich am Boden zerstört und befindet sich in einer Trauerphase. Francesca Haig hat sich zweifelsohne bemüht, diese möglichst realistisch darzustellen, was ihr durchaus gelungen ist - doch vielleicht wäre es aus eben diesem Grund sinnvoller gewesen, diese Fortsetzung teilweise oder sogar komplett aus der Sicht eines anderen Charakters wie beispielsweise Piper oder Zoe zu erzählen. 
Denn auf den Leser wirkt Cass' Art schnell erdrückend und nervt nach einer Weile regelrecht, da sie sich zunehmend egoistisch und starrsinnig verhält. 

Nebencharaktere bekommen durch diese Umstände meiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit, und auch neu eingeführte Personen konnten nicht überzeugen. 
Gegen Ende wurde die Hintergrundgeschichte eines Nebencharakters enthüllt, die mir sehr gut gefiel, jedoch länger hätte thematisiert werden können. 

Auch die Enthüllungen, die stattfinden, gefallen mir gut und bringen die Geschichte auf eine neue, interessante Ebene - der Weg zu ihnen ist jedoch sehr hart und zieht sich.

Insgesamt konnte mich "Das Feuerzeichen - Rebellion", der zweite Band der "Feuerzeichen"-Reihe, leider nicht überzeugen. Zu sehr hat sich die Handlung gezogen, zu wenig Tiefe hatten die Charaktere. Einige Wendungen gefielen mir dennoch, weshalb ich dem Roman 2 von 5 Schwalben gebe.
Alles Liebe, Laura

1 Kommentar:

  1. Hey Laura!

    Ich komm irgendwie erst jetzt dazu die Rezension zu lesen und kann dir echt nur zustimmen. Gut ist absolut was anderes und im Endeffekt hätte ich dem Buch jetzt auch weniger als 3 Sterne gegeben, dafür ist der Anfang echt viel zu schwach!

    Trotzdem tolle Rezension!

    Liebe Grüße,
    Marius

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)