Sonntag, 17. April 2016

"Night School - Und Gewissheit wirst du haben" von C.J. Daugherty (Rezension)

Inhalt
Nicht nur, dass sie ihre Großmutter schmerzlich vermisst, auch die Night School droht ohne Lucindas führende Hand nun gänzlich auseinander zu brechen. Allie ist mehr denn je davon überzeugt, dass jeder, den sie liebt, sterben muss. Da wendet sich das Blatt: Studenten aus aller Welt reisen an, um sich dem Kampf gegen Nathaniel anzuschließen. Sogar Allies Bruder Christopher will die Seite wechseln und Nathaniel verlassen. Aber Allie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann.




Informationen
"Night School - Und Gewissheit wirst du haben" von C.J. Daugherty ist der fünfte und letzte Band der "Night School"-Reihe. Das Buch erschien am 17. Juli 2015 als Hardcover für 18,99 € im Oetinger-Verlag. Kaufen kann man es beispielsweise beim Oetinger-Verlag oder bei amazon.de. 
Meine Meinung
Nachdem mir der vierte Band der "Night School"-Reihe eher mittelmäßig gefallen hatte, habe ich mich trotzdem auf den fünften Band gefreut.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht, denn der fünfte knüpft unmittelbar an das Ende des vierten Bandes an. Allie ist die Flucht vor Nathaniel gelungen, doch Carter hat es nicht geschafft und wird von dem Bösewicht und seinen Komplizen festgehalten. Allie vermisst ihn schmerzlich und bereitet sich darauf vor, ihn aus Nathaniels Fängen zu befreien - und das war leider auch schon die Handlung. Tatsächlich geht es im größten Teil des Buches nur darum, dass Carter gerettet werden muss.

Durch einen Countdown, den Nathaniel arrangiert hat - läuft der Countdown ab, bevor Allie zu seinen Gunsten wichtige Papiere unterzeichnet, wird Carter sterben -, soll dem Leser wohl Spannung suggeriert werden. Stellenweise bot die Geschichte auch ordentlich Nervenkitzel, doch leider viel zu selten.

Leider stimmt auch nicht alles, was im Klappentext steht - nie reisen Studenten aus aller Welt an, um der Night School beizustehen, und auch die Night School droht nicht zu zerbrechen, sondern vielmehr Cimmeria selbst. Ich finde es schade, dass dem Leser etwas anderes versprochen wird, als er letztendlich bekommt - zumal die einzige große Wendung, nämlich, dass Allies Bruder Christoher sich ihr anschließt, bereits im Klappentext erwähnt wird. So wurden nicht nur falsche Erwartungen geschürt, auch Spannung wurde genommen.

Der Schreibstil der Autorin ist, wie in den vorangegangenen Bänden auch, flüssig und anschaulich. Trotz der Perspektive aus der dritten Person kann sich der Leser gut in die Protagonistin Allie und die anderen Charaktere hineinversetzen.
Die Charaktere haben mir in diesem Band wieder sehr gut gefallen, Allie ist eine tolle Protagonistin, die sich nicht unterkriegen und von niemandem beeinflussen lässt. Sie ist mutig und stark, zeigt auf der anderen Seite aber auch Schwäche.
Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen, allen voran ein Liebespaar, dass sich aus zweien von ihnen formt. Die Geschichte dieses Paares hat mir in diesem Band tatsächlich besser gefallen als das eigentliche Liebesdreieck um Allie, Carter und Sylvain, wobei es auch in diesem Band wieder gut gelöst war - allerdings war der Ausgang, meiner Meinung nach etwas zu offensichtlich. Doch ich finde, sie hat sich für den richtigen entschieden.

Was mir wieder gar nicht gefallen hat, war das Ende - beziehungsweise die Art, wie es zustande kam. Wenn man eine fünfbändige Reihe liest, erwartet man einen finalen Showdown mit vielen Kämpfen, Spannung und ähnlichem. Dass das ganze im Endeffekt so einfach war, hat mich doch sehr enttäuscht.
So ging es in diesem Band tatsächlich fast nur um Carters Entführung, meiner Meinung nach ist das einfach nicht genug für einen finalen Band. Das Ende an sich hat mir aber gut gefallen, nur eben die Art, wie es dazu gekommen ist, wäre definitiv ausbaufähig gewesen.

Wie ihr bemerkt, stehe ich diesem band eher zwiespältig gegenüber.
Wegen den tollen Charakteren, aber auf der anderen Seite der flachen Handlung und der mangelnden Spannung, gebe ich dem letzten Band der "Night School"-Reihe 3 von 5 Schwalben.

Alles Liebe, Laura

1 Kommentar:

  1. Huhu liebe Laura,

    schade dass du dem Buch nur 3 Schwalben gegeben hast. Mir hat es so richtig gut gefallen und ich hab total mitgefiebert :D :D
    Trotzdem eine tolle Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)