Dienstag, 19. April 2016

Die "Hollyhill"-Trilogie von Alexandra Pilz (Reihenvorstellung)



Worum geht’s?
In der Trilogie geht es um die siebzehnjährige Emily, die in München bei ihrer Großmutter lebt und gerade ihr Abitur gemacht hat. Zu ihrem Schulabschluss erhält sie von ihrer längst verstorbenen Mutter einen Brief. Ihre Mutter fordert sie auf, das englische Dorf Hollyhill im Dartmoor zu besuchen, aus dem sie selbst stammt. Kurz entschlossen lässt Emily ihre Oma und ihre beste Freundin Fee in Deutschland zurück und reist nach Hollyhill, wo sie allerdings äußerst merkwürdige Gestalten antrifft: Einen schweigsamen, mysteriösen Jungen namens Matt, einen quirligen Modeverrückten namens Joe, eine uralte Frau namens Martha-May und die anderen Dorfbewohner verwirren Emily gehörig, bevor diese erfährt, was es mit ihnen und ihrer Heimat auf sich hat: Denn Hollyhill ist ein Dorf, welches in der Zeit reist. Und Emily gleich mit...


Die Covergestaltung

Ich finde die Gestaltung der Cover wirklich gelungen. Auf jedem von ihnen sind Emily und Hollyhill zu sehen, allerdings immer in anderer Kulisse und in einer anderen Farbe. Sogar die Kleidung, die Emily trägt, taucht teilweise im Buch auf und ist immer auf die Zeit zugeschnitten, in die Hollyhill im Buch reist. Die Farben, die ausgewählt wurden, sind zwar sehr grell, aber sie erfüllen ihren Zweck: Die Bücher stechen sofort ins Auge. 

Wie heißen die einzelnen Bücher, und was kosten sie?
"Zurück nach Hollyhill" ist der erste Band der Trilogie und schon seit dem 25. Februar 2013 als Hardcover für 16,99 € erhältlich, seit dem April letzten Jahres aber auch als Taschenbuch. Der zweite Band, "Verliebt in Hollyhill", erschien am 17. März 2014. Somit dauerte es ganze zwei Jahre, bis am 29. Februar diesen Jahres endlich der dritte Band "Für immer Hollyhill" erschien. Alle Bücher wurden vom deutschen Jugendbuchverlag Heyne fliegt veröffentlicht. 

Sind die Bücher empfehlenswert?
Ich habe mir den ersten Band zugelegt, als er als Taschenbuch erschien, nachdem ich von zwei Bloggern, auf deren Meinung ich sehr vertraue, angefixt wurde. Ich muss sagen, dass ich "Zurück nach Hollyhill" leider nur mittelmäßig fand. Zwar war die Story nett und hatte durchaus spannende Seiten, allerdings waren mir die Charaktere zu blass und auch der Schreibstil sagte mir nicht zu.
Daher habe ich mich eine Weile davor "gedrückt", "Verliebt in Hollyhill" zu lesen. Doch als ich es endlich zur Hand nahm, erwartete mich eine Überraschung: Der Schreibstil der Autorin hatte sich enorm verbessert, und auch die Story innerhalb der Zeitreise war einfach großartig. Mit dem 19. Jahrhundert hat sich die Autorin zudem einen tollen Schauplatz ausgesucht! 
So habe ich mich sehr auf den dritten Band gefreut, der noch einmal um einiges besser war: ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere endlich auftauten und nahbarer wurden, und wieder erwarteten mich ein tolles Setting und eine spannende Zeit. Zwar war mir die Handlung nicht spannend genug, doch trotzdem war es der beste Band der Reihe.

Daher kann ich die Bücher nur empfehlen: Meiner Meinung nach werden sie von Band zu Band besser, und auch, wenn ihr nach dem ersten Band nicht begeistert wart, solltet ihr dranbleiben und dem zweiten Band unbedingt eine Chance geben. 
Alles Liebe, Laura

Kommentare:

  1. Hey liebe Laura =)
    Habe den letzten Teil auch erst letzte Woche gelesen, und fand den und 2. wirklich toll!
    Den 1. fand ich zwar gut, aber eben noch nicht so klasse wie die nächsten beiden :)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey Laura,

    ich will die Reihe auch noch unbedingt lesen! Bin schon ganz neugierig darauf.

    Liebe Grüße, Katharina :)
    Mein Bücherblog

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die klingen richtig gut! Bei Trilogien ist wirklich immer die Frage, ob die Spannung gehalten wird, ob man die Charaktere auch nach dem zweiten Wälzer noch sympathisch findet und so weiter und so fort ^^ Die werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen, Zeitreisen fand ich schon immer super (Rubinrot lässt grüßen)
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)