Mittwoch, 13. April 2016

Die besten Liebesgeschichten für den Frühling! (Contemporary-Empfehlungen)

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein paar Bücher empfehlen - Nämlich Liebesgeschichten! Jetzt, wo der Frühling (endlich!) im Anmarsch ist, bekomme zumindest ich immer mehr Lust auf ein paar schöne Contemporary-Bücher. Und weil es manchmal etwas schwer ist, im Dschungel der Jugendbücher durchzublicken, stelle ich euch heute vier Geschichten vor, die ich euch wärmstens für den Frühling und Sommer empfehle!





 "Wie mein Sommer in Flammen aufging" von Jennifer Salvato Dotorski 

Die erste Empfehlung stammt aus dem Frühlingsprogramm vom cbt-Verlag, ist aber irgendwie etwas untergegangen. Zumindest habe ich noch nicht viel über "Wie mein Sommer in Flammen aufging" von Jennifer Salvato Dotorski gehört. Mir hat das Buch richtig, richtig gut gefallen, die Protagonistin war sehr erfrischend, und auch die Geschichte rund um einen Roadtrip durch Amerika war mal etwas ganz anderes. Wer diese Art von Büchern mag, sollte sich dieses hier dringend anschauen! Eine ausführliche Rezi gibt's hier.

"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" von Patrycja Spychalski 
Auch "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" von Patrycja Spychalski ist eine Liebesgeschichte etwas anderer Art: Die Protagonistin, Laura, zieht von der Großstadt auf's Land und lernt dort Irina und Enzo kennen. Und für beide entwickelt sie Gefühle - Laura ist daraufhin verwirrt: Ist sie lesbisch? Ist sie bisexuell? Oder bildet sie sich alles nur ein? Zusätzlich kommt noch eine tolle, sommerliche Atmosphäre gepaart mit tollen Charakteren und einem    großartigen Schreibstil! Eine ausführliche Rezension findet ihr hier. 



" 17 Briefe oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte" von Karolin Kolbe 


Dieses Buch ist eher für diejenigen gedacht, die Wert auf Ruhe und viel Tiefgründigkeit legen: "17 Briefe oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte" von Karolin Kolbe bringt beides mit. Mit seinen knapp 200 Seiten ist es zwar sehr kurz, doch trotzdem steht auf ihnen unheimlich viel. Die Außenseiterin Line hat ihr Leben satt und plant, Abschied von ihm zu nehmen. Sie schreibt einen letzten Brief und legt ihn ab Flussufer ab. Doch sie erhält eine Antwort, und so beginnt eine anonyme Brieffreundschaft. Ich fand das Buch sehr schön und berührend. Eine ausführliche Rezension findet ihr hier.                                                                                                                                                                                                                              
                                                                                                                                                
  "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest" von Dagmar                                        Hoßfeld         

Kennt jemand von euch aus seiner oder ihrer Kindheit die "Conni"-Reihe? Als ich entdeckt habe, dass es nun auch Bücher gibt, die Connis Leben als 15-Jährige erzählen, war ich zunächst sehr skeptisch. Tatsächlich ist die bisher dreibändige Reihe aber die perfekte Zwischendurch-Lektüre. Conni ist ein normales, 15-Jähriges Mädchen, welches ihr Leben als Teenagerin meistern muss. Ich habe viel Spaß dabei, sie durch die guten und weniger guten Zeiten zu begleiten, auch der Humor in den Büchern gefällt mir. :)



                                                                                                                                                                                                                       Alles Liebe, Laura                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Kommentare:

  1. Hallo ^^,

    schöne Bücher hast du dir da wirklich herausgesucht :).

    "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" habe ich mir schon öfter mal überlegt zu lesen :).
    Und " 17 Briefe oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte" klingt wirklich ziemlich gut und ich schau mir deine Rezension an :D.

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey Laura =)
    Mal wieder ein schöner Post von dir!
    "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist wirklich großartig, kann dir da nur zustimmen ;)
    "Wie mein Sommer in Flammen aufging" ist bei mir schon seit deiner Rezi auf der Wunschliste :D

    LG & Eine schöne, neue Woche ♥
    Anna

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)