Donnerstag, 31. März 2016

"Heute sind wir Freunde" von Patrycja Spychalski (Rezension)

Inhalt 
Nell, Leo, Anton, Chris und Valeska sind so verschieden wie Tag und Nacht.
Da werden sie versehentlich gemeinsam in der Schule eingesperrt. Gar nicht so schlimm, denkt sich Nell, ist sie doch schon lange in Leo verknallt. Super, findet Chris, ist er doch schon ewig in Nell verknallt. Kein Bock, hier den Aufpasser zu spielen, denkt sich Streber Anton. Die haben doch keine Ahnung, wer ich wirklich bin, denkt sich Schulschönheit Valeska. Und Leo? Der ist einfach zu cool für diese Welt. Oder doch nicht? Am nächsten Morgen ist nicht nur ein Liebespaar aus der Nacht hervorgegangen, sondern auch fünf Freunde, die es gestern noch nicht waren, heute aber sind...
Und vielleicht sogar bleiben.

Informationen
"Heute sind wir Freunde" von Patrycja Spychalski erschien am 28. März 2016 als Klappbroschur im cbt-Verlag. Kaufen kann man das Buch für 14,99 € beispielsweise beim Verlag oder bei amazon.de.
Meine Meinung
"Heute sind wir Freunde" ist eine meiner heiß ersehntesten Neuerscheinungen für 2016 gewesen, weshalb ich natürlich total froh war, als ich es endlich in den Händen hielt. Ich musste auch unbedingt gleich mit dem Lesen anfangen, denn nachdem ich den letzten Roman der Autorin, "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet"(die Rezension ist hier zu finden), absolut großartig fand, waren meine Erwartungen an "Heute sind wir Freunde" natürlich hoch - und sie konnten erfreulicherweise erfüllt werden.

Aber eines nach dem anderem: In dem Buch geht es um fünf Teenager, die aufgrund eines Sturms und einer Verkettung von Zufällen eine Nacht allein in der Schule verbringen müssen, bis das Unwetter abflaut. Wie auf dem Klappentext bestens beschrieben, "So verschieden sind wie Tag und Nacht". Jeden von ihnen kann man in eine Schublade stecken, wir haben den Streber, das beliebteste Mädchen der Schule, das männliche Pendant dazu, das durchschnittliche Mädchen und den verträumten Fotografen. 
Trotz der Klischees war jeder der Charaktere sehr sympathisch, und man merkte schnell, dass mehr in ihnen steckte.

Jedes Kapitel ist aus der Sicht von einem der Schüler geschrieben, sodass sie sich immer abwechseln und jeder zu Wort kommt. Hier erfährt man, wie es in den Jugendlichen aussieht, und wie sie die anderen betrachten. Diesen Aspekt fand ich sehr interessant, denn es war schnell spürbar, dass die Charaktere nach mehr streben, als nur danach, ihre Rollen auszufüllen.

Was das angeht, möchte ich aber nicht zu weit vorweg greifen, da die Charaktere und ihre Entwicklungen das Buch schlichtweg ausmachen. Obgleich die Handlung eher ruhig abläuft, schafft die Autorin es, durch das Verbinden von Humor, Charme und Tiefe eine unterhaltsame Geschichte zu erschaffen, die bestens unterhält und auch noch zum Nachdenken anregt.

Auch der Schreibstil von Patrycja Spychalski ist sehr schön, sie findet für jeden der unterschiedlichen Charaktere die richtigen Worte und haucht somit jedem von ihnen eine ganz persönliche Note ein, die ihn und letztendlich auch das Buch ausmachen. Zudem hat sie des öfteren Personen des öffentlichen Lebens in Nebensätzen eingebaut, weshalb ich oft ein Grinsen auf den Lippen hatte. Sowieso haben mich die lebendigen Charaktere oft zum Schmunzeln gebracht.

Alles in allem ist "Heute sind wir Freunde" von Patrycja Spychalski eine großartige Sommer-Lektüre für alle, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Charakteren und einer unterhaltsamen Handlung sind. Leider hat mir das letzte Fünkchen noch gefehlt, daher bekommt das Buch von mir 4,5 von 5 Schwalben.
Vielen Dank...
... an den cbt-Verlag für die Bereitstellung des tollen Rezensionsexemplares!
Alles Liebe, Laura

Kommentare:

  1. Huhu,

    eine schöne Rezension, ich hab direkt Lust auf das Buch bekommen. :) Im Moment lese ich "Emmy & Oliver", gefällt mir wirklich sehr gut, auch wenn hier die Handlung ebenfalls nur dahinplätschert. Deswegen klingt "Heute sind wir Freunde" nach einer guten Geschichte für mich :))

    Liebst
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele,

      Dankeschön, das freut mich!
      "Emmy & Oliver" interessiert mich auch sehr,
      ich bin schon gespannt auf deine endgültige Meinung dazu. :)

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  2. Hallo Laura,
    schöne Rezension, das Buch klingt wirklich interessant. Vielleicht schaue ich es mir mal näher an.
    Liebste Grüße
    Tessa von ausrittinsbuecherland.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hey Laura :)
    Ah, ich finde es auch total super *.*
    Bei mir ist auch der letzte Funke übergesprungen, daher gab's bei mir auch 5 von 5 :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)