Dienstag, 5. Januar 2016

Unpopular Opinions TAG - Meine untypischen Meinungen zu ein paar Büchern

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder einen TAG für euch - yay!
Die liebe Andreea vom Blog The Moonlit Bookshelf hat mich nämlich getagged, vielen Dank dafür!
Deswegen gibt es heute von mir den...



Ein beliebtes Buch, das du nicht mochtest:


Ich habe das Gefühl, dass es auf meinem Blog langsam zum Running Gag wird, dieses Buch zu zeigen, wann immer solch eine Frage auftaucht - Deswegen auch hier wieder, ganz standardmäßig, "Endgame - Die Auserwählten" von James Frey. Ich mochte dieses Buch wirklich so überhaupt nicht, wie ihr vielleicht mittlerweile wisst. Ich mochte weder den Schreibstil, noch die Charaktere, noch den Verlauf der Geschichte. Ich habe mich in der Rezension schon genug über das Buch ausgelassen, muss aber sagen, dass mir Band 2 wesentlich besser gefallen hat.


Ein beliebtes Buch, das alle hassen, du aber magst:

Auch dieses Buch habe ich euch schon oft in diesem Zusammenhang gezeigt: "Solitaire" von Alice Oseman.
Bevor ich das Buch gelesen habe, hörte ich nur schlechte Sachen darüber, doch mich konnte es total überzeugen! Ich habe vor allem die Charaktere geliebt, und es stand so viel zwischen den Zeilen. Meiner Meinung nach sollten sich mehr Leute einfach mal an das Buch rantrauen - Es ist wirklich etwas ganz besonderes. :)




Ein Liebesdreieck, bei dem die Hauptperson mit der Person zusammenkommt, die du nicht mit der Hauptperson zusammenbringen wolltest ODER ein OTP, das du nicht magst:

Achtung! Spoiler für "Die Tribute von Panem - Flammender Zorn"! 
Um ehrlich zu sein, mochte ich den Charakter Peeta aus der "Panem"-Reihe nicht sonderlich - er war mir einfach zu langweilig. Stattdessen habe ich mir immer gewünscht, dass Katniss mit Gale zusammenkommt - Ich bin immer noch der festen Überzeugung, dass die beiden füreinander bestimmt sind. Ich meine, sie kennen sich schon ein ganzes Leben lang und haben sich durch schwere Zeiten geholfen, Gale hat immer zu Katniss gestanden und... haaaaach. Ich liebe die Trilogie aber trotzdem sehr und verzeihe Suzanne Collins.



Ein (beliebtes) Genre, das du nicht magst:

Da ich überwiegend Jugendbücher lese, ist die Frage für mich aber nicht allzu leicht zu beantworten, da ich in diesem Bereich eigentlich für jede Unterkategorie offen bin. Allerdings finde ich reine Liebesgeschichten manchmal etwas anstrengend, daher zeige ich euch hier stellvertretend "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" von Carina Bartsch. Gelesen habe ich die beiden Bücher allerdings noch nicht, es kann also auch sein, dass sie mir richtig gut gefallen werden. 




Ein beliebter Charakter, den du nicht magst:

Da kann ich euch sogar gleich zwei Charaktere aus einem Buch zeigen: America Singer und Maxon Schreave aus "Selection". Ich fand die Reihe zwar ganz gut, aber diese beiden Charaktere haben mich echt genervt. Beide sind total entscheidungsunfähig (was für eine Wortkonstruktion) und meiner Meinung nach nicht die hellsten Kerzen auf der Torte. Es ist mir ehrlich gesagt unbegreiflich, wie manche America als Heldin betiteln können - Denn eigentlich macht sie ja nicht wirklich was, bis zum Ende des dritten Bandes. Bei Maxon ist es genau das gleiche. Trotzdem fand ich die Bücher ganz gut, Band 4 (der Band, in dem America nicht mehr die Protagonistin ist) hat mir allerdings am besten gefallen.

Ein beliebter Autor, mit dem du irgendwie nicht klar kommst:


Josephine Angelini.
Bitte haut mich nicht! Ich habe bisher nur die ersten beiden Bände von "Göttlich" gelesen, fand aber beide nicht berauschend. Ich komme einfach nicht mit ihrem Schreibstil klar, und auch mit den Charakteren kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Naja, noch ein Buch, dann habe ich die Reihe beendet. Vielleicht probiere ich aber trotzdem irgendwann  noch einmal die "Everflame"-Reihe von ihr aus, mal sehen. Vielleicht kann ich damit ja mehr anfangen als mit "Göttlich".




Ein typisches Buchelement, das du nicht mehr sehen kannst (z.B Liebesdreiecke, korrupte Regierung, verlorene Prinzessinen...)

Dreiecksbeziehungen wie zum Beispiel in "Shadow Falls Camp" gehen mir total auf die Nerven! Zumindest, wenn sie nicht so gut gelöst sind wie zum Beispiel in der Night School-Reihe. Am schlimmsten fand ich es auch wieder bei "Selection", am Ende war es meiner Meinung nach einfach nur noch nervig. Dabei beweisen Bücher wie "Rubinrot" oder "Obsidian" doch, dass Jugendbücher auch durchaus ohne dieses Element auskommen können. Ab und zu finde ich dieses Element ganz interessant - Aber ich brauche es auf keinen Fall in jedem Buch!



Eine beliebte Buchreihe, bei der du kein Interesse hast, sie zu lesen:

Hier kann ich euch leider kein Bild zeigen, da ich diese Reihe logischerweise nicht besitze, aber die "After"-Reihe von Anna Todd interessiert mich so gar nicht. New Adult ist generell nicht wirklich mein Genre, und das ewige Hin und Her, das bei "After Passion" immer bemängelt wird, ging mir schon bei genügend anderen Büchern auf die Nerven. 

"Das Buch ist immer besser als der Film" heißt es immer, doch welche Filmadaption fandest du besser als das Buch?


Ich habe das Buch "Margos Spuren" von John Green schon sehr geliebt, aber den Film fand ich tatsächlich noch besser! Es wurden einige kleine Szenen hinzugefügt, die die Geschichte noch schöner und lustiger gemacht haben, und obwohl das Ende gleich geblieben ist, fand ich es irgendwie schöner als im Buch. Ich muss mir den Film dringend bald noch einmal anschauen! Und nachdem die ersten beiden Romanverfilmungen von John Green so gut waren, bin ich gespannt darauf, was aus "Eine wie Alaska" gemacht wird.





Teilt vielleicht jemand bei einem der Punkte meine Meinung? ;)

Ich tagge dieses Mal Julia von Julias Bookdreams, Anna von Anna Salvatores Bücherreich und Johanna von Johannas Bücherwelt - Viel Spaß euch dreien!

Alles Liebe,
Laura

Kommentare:

  1. Hey Laura :)
    Erstmal: DANKE fürs Taggen!
    In der Tat wurde ich letztens schon dazu getaggt, aber "zum Glück" habe ich es noch nicht gemacht :D
    SO nun mal zu deinen Antworten ...
    Du magst Göttlich nicht, weder Maxon noch Peeta ... ABER du magst Solitaire so wie ich, also egal :DD

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,
      Dann freue ich mich schon auf deinen Beitrag,
      der wird sicher lustig werden! :D
      Und Danke dafür, dass du mich deswegen nicht hasst. xD ♥
      Und: "SOLITAIRE"-POWER!

      Alles Liebe,
      Laura

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)