Montag, 11. Januar 2016

Romantischer Abschluss: "Together Forever - Unendliche Liebe" von Monica Murphy (Rezension)

Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ.
Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. 
Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus.
Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe - als hätte sie noch nie welche bekommen - macht sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?







"Together Forever - Unendliche Liebe" von Monica Murphy hat 396 Seiten und ist der vierte und letzte Band in der New Adult-Reihe "Together Forever". Die Geschichte erschien als Taschenbuch für 8,99 € am 14. Dezember 2015 im Heyne-Verlag. Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweise bei


 Ich war sehr gespannt auf den Abschluss der "Together Forever"-Reihe, denn dieser letzte Band spielt fünf Jahre in der Zukunft - Mit Fables kleinem Bruder Owen als Protagonist!
Ich habe Owen schon während den ersten beiden Bänden als einen sehr abwechslungsreichen Nebencharakter empfunden und war daher gespannt darauf, wie er sich innerhalb der Jahre weiterentwickelt hat. 

Unsere weibliche Protagonistin ist die vernünftige Chelsea, die rund um die Uhr lernt und arbeitet, um Geld für ihre Mutter und sich selbst zu verdienen.
Wir haben also wieder das typische Schema "Bad Boy trifft auf Good Girl", und ich muss sagen, dass mich dies etwas skeptisch gemacht hat.

Obwohl auch der Verlauf der Geschichte recht klischeebehaftet ist, hat Monica Murphy die Geschichte dennoch sehr gut niedergeschrieben. Ich habe den Eindruck, dass ihr Schreibstil sich im Laufe der Reihe deutlich verbessert hat, dementsprechend war er sehr locker und schnell zu lesen. Hinzu kommt, dass Owen einen gewissen Humor in die Geschichte gebracht hat, den ich während der anderen Bände oft vermisst habe - ich musste auch öfter schmunzeln oder lachen. 

Im Gegensatz zu den anderen drei Bänden ist mir übrigens aufgefallen, dass es zu weitaus weniger intimen Szenen gekommen ist, was mit der Schüchternheit von Chelsea zusammenhängt.
Dadurch habe ich die Geschichte als glaubhafter und weniger verkrampft empfunden, denn der Fokus wurde tatsächlich nahezu auf die Entwicklung der Charaktere, insbesondere auf die von Chelsea gelegt.

Und beide Charaktere entwickeln sich wirklich toll. Ich kam ohnehin mit beiden sehr gut klar, bei Owen mochte ich seine humorvolle aber auch nachdenkliche Art, und während er anfangs noch etwas machohaft ist, beginnt er nach und nach an seinem Verhalten zu zweifeln und es zu überdenken.
An Chelsea habe ich besonders geschätzt, dass sie einfach nur ein ganz normales Mädchen war, das aber zu extremer Schüchternheit und Routine neigt. Außerdem wurde sie endlich mal, und zwar von beiden Seiten, nicht als "das schönste Mädchen der Welt" beschrieben, denn das Schema "Sie findet sich hässlich, aber für ihn sieht sie aus wie ein Engel" habe ich so langsam auch satt.
Vor dem muss man sich in dem Buch allerdings nicht "fürchten" - So kann man sagen, dass im Allgemeinen mehr Fokus auf die Charaktere und ihre Geschichte gelegt wurde als in den vorigen Bänden.

Die letzten einhundert Seiten habe ich persönlich als etwas unnötig empfunden, aber ohne einen großen Krach kommt wohl einfach kein Buch von Monica Murphy aus. 
Dennoch hat mir das Ende gefallen. Man weiß, wie es den Charakteren nun geht und kann erahnen, wo sie im Leben stehen oder was sie tun werden, dennoch ist alles gerade so offen gehalten, dass der Leser sich selbst vorstellen kann, wie die Geschichte weiterhin verläuft.

"Together Forever - Unendliche Liebe" ist ein tolles, romantisches Finale mit authentischen Charakteren und einer schönen Story.
Trotzdem muss ich einen Punkt wegen den letzten einhundert Seiten abziehen, die sich etwas gezogen haben. Daher bekommt das Buch von mir 4 von 5 Schwalben.

Vielen Dank an den Heyne-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Alles Liebe,
Laura

Kommentare:

  1. Hey Laura =)
    Tolle Rezension!
    Die letzten 100 Seiten mit dem Krach waren echt nnötig^^
    Und mit den Charakteren hast du sowas von recht! Und mit dem NICHT das schönste Mädchen der Welt auch, das war echt eine Besonderheit! :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anna! :)
      Puh, ich bin nicht die einzige, die es so sieht. :'D

      Alles Liebe,
      Laura ♥

      Löschen
  2. Tolle Rezi!

    Ich habe letztes Jahr ein Buch dieser Autorin gelesen und war leider nicht ganz so begeistert davon.

    Liebe Grüße,

    Andreea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andreea. :)
      Das ist ja schade - Aber ich kann verstehen, dass der Stil einigen nicht liegt.

      Alles Liebe,
      Laura

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)