Dienstag, 27. Oktober 2015

Fünf schöne Liebesgeschichten für den Herbst (Buchtipps)





 Hey ihr Lieben,
kennt ihr das, wenn ihr im Herbst und Winter vor allem Lust auf Thriller und Fantasy-Bücher habt?
Ich bin momentan genau davon betroffen, aber manchmal brauche ich auch einfach etwas Abwechslung. Deswegen habe ich euch mal fünf schöne Liebesgeschichten für den Herbst raus gesucht.








 "Liv forever" von Amy Talkington, 14,95 €, 316 Seiten

Eine Liebe für die Ewigkeit... Liv spürt augenblicklich, dass es auf dem Internat "Wickham Hall" nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer oder was verbirgt sich in dem alten Gemäuer? Weiß der scheinbar unnahbare Malcolm etwas darüber? Liv verliebt sich in ihn. Unsterblich. Doch dann wird Liv hinterrücks ermordet. Aber sie ist nicht tot, sondern geistert mit den Seelen vieler anderer verstorbenen Mädchen in der Schule. Ist sie verflucht? Lässt sich der Bann brechen? Kann Liv zu Malcolm zurückkehren? Bald stößt sie auf das dunkle Geheimnis von "Wickham Hall"... 
 Wer ein Fan von sogenannten Romantasy (Mischung aus Romantik und Fantasy)-Büchern ist, dem wird der Debut-Roman von Amy Talkington mit Sicherheit gefallen!
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, man kann sich gut in die Geschichte fallen lassen. Außerdem spielt "Liv, forever" auch noch im Herbst auf einem düsteren Internat
 - Besser geht es also nicht, oder?

 "Girl Online" von Zoe Sugg, 14,99 €, 448 Seiten

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-Jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über die Jungs, über ihre verrückte Familie - Und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wahren Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule gegen Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten zusammen. Doch erst als Penny nach Hause kommt erfährt sie, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat... 

 
"Girl Online" ist eine leichte, zuckersüße Liebesgeschichte, die perfekt in die kalte Jahreszeit passt. Die Protagonistin Penny ist wahnsinnig sympathisch und hat einen tolle Sinn für Humor. Darüber, ob Zoe Sugg das Buch nun wirklich selbst geschrieben hat, lässt sich streiten - für mich zählt aber nur, dass das Buch mich gut unterhalten und absolut begeistert hat!
 "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt"
von Nicola Yoon, 16,99 €, 336 Seiten

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Buch ein Leben wäre, sagt Madeleine, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeleine hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang das Huas nicht verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - Und Madeleine weiß, sie will alles, das ganz große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.  
"Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist ja ein recht neues Jugendbuch, das viele begeisterte Leser hat - mich eingeschlossen! Die Geschichte von Madeleine und Olly ist eine ganz besondere und so gar nicht typische Krankheitsgeschichte.
Besonders niedlich sind die kleinen Zeichnungen innerhalb des Buches, durch die es immer neues zu entdecken gab. Auch dieses Buch lässt sich uneingeschränkt empfehlen!


"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet"
von Patrycja Spychalski, 9,99 €, 318 Seiten

 
 Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura - dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und... dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura - und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. "Bin ich lesbisch?", googlet Laura Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht?
Dieses eher unbekannte Buch von Patrycja Spychalski ist ebenfalls erst dieses Jahr erschienen und hat meiner Meinung nach viel mehr Aufmerksamkeit verdient! Die Geschichte glänzt vor allem durch die tollen Charaktere und die schöne Atmosphäre, die die Autorin durch ihre Worte aufleben lässt.
"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" würde ich vor allem Mädchen empfehlen, die sich vielleicht schon einmal in einer ähnlichen Situation wie Laura wiedergefunden haben - Oder einfach allen, die mal eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchten.
 "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
von John Green, 9,95 €, 336 Seiten
 Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier passiert, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur.
Okay, ich geb's zu: Vielleicht hätte dieses Buch nicht sooo unbedingt auf dieser Liste stehen müssen.
Jeder kennt ja mittlerweile zumindest die grobe Story um Hazel und Augustus.
Aber wenn ihr das Buch noch nicht selbst gelesen hab: Tut es!
John Greens poetischer Schreibstil bringt einen gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen, und auch hier wird man die Charaktere garantiert nicht allzu schnell vergessen.
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist natürlich vor allem für die empfehlenswert, die gern emotionale Geschichten lesen - denn bei diesem Buch bleibt garantiert kein Auge trocken.
Kennt ihr schon eines der Bücher?
Wenn nicht, spricht euch vielleicht eines von ihnen an? :)
Alles Liebe,
Laura

Kommentare:

  1. Bei Liv forever stimme ich dir zu, aber Girl online gehört für mich irgendwie in den Frühling :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich hab auch lang überlegt, ob ich "Girl Online" jetzt mit in den Post nehmen soll oder nicht,
      aber da es auch im Winter spielt, habe ich das Buch schließlich mit aufgelistet. :D

      Alles Liebe,
      Laura

      Löschen
  2. Ich habe tatsächlich erst "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gelesen, und schleiche bereits seit längerem neben dem Buch "Liv Forever" her... habe mich bisher aber noch nicht dazu entschließen können es tatsächlich zu kaufen! Nach diesem Post hat sich das nun glaube ich geändert!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Laura!

    Was für eine schöne Idee hier deine Top 5 Herbstbücher vorzustellen. Das Schicksal ist ein mieser Verräter werde ich übrigens auch im November lesen und freue mich schon sehr darauf. Die Verfilmung war echt super und hat mich fast nen ganzen See heulen lassen. :3 Girl Online ist noch auf meinem SUB. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)