Samstag, 25. Juli 2015

Besondere Liebesgeschichte: "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" von Patrycja Spychalski


Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und … dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. Bin ich lesbisch?, googelt Laura. Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht?






"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist ein Contemporary-Buch von Patrycja Spychalski erschien am 13. Juli 2015 als Taschenbuch im cbt-Verlag und kostet 9,99 €.
Schon als ich den Klappentext zum ersten mal gelesen habe, hatte ich das Gefühl, dass dieses Buch ein besonderes ist.
Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich das Buch bei lovelybooks gewonnen habe - Das war übrigens das erst mal in meinem Leben, dass ich überhaupt irgendetwas gewonnen habe.

In dem Buch geht es um Laura, die aus einer Großstadt in ein Dorf zieht.
Laura ist anfangs nicht wirklich begeistert, lernt aber schnell Enzo und Irina kennen, die ihr den Einstieg erleichtern.

Das Cover passt super zum Buch. 
Die Vögel haben etwas mit der Geschichte zu tun und auch der Satz "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" fällt im Buch. 

Ich mochte alle Charaktere wahnsinnig gern. 
Laura ist eine tolle Protagonistin, mit der ich, auch abgesehen vom Vornamen, einige Gemeinsamkeiten hatte.
Sie ist ein ganz normales Mädchen, dass nachdenklich und vielleicht auch ein wenig voreingenommen scheint. 
Ihre Familie mochte ich ebenfalls gern, vor allem ihre Mutter, die ein bisschen Hippie-mäßig drauf ist.
Solche Charaktere wachsen mir einfach sofort ans Herz!
Und dann waren da natürlich noch Enzo und Irina.
Als erstes lernt Laura Enzo kennen, sie ist anfangs recht schüchtern, während Enzo offen und direkt ist. 
Er ist ein toller Charakter mit einer gewissen Tiefgründigkeit, die man am besten erlebt, wenn man das Buch ganz einfach selbst liest.
Irina ist ebenfalls ein besonderer Charakter. Sie hat eine harte Schale, aber auch einen weichen Kern. Sie musste einiges durchmachen und ist ein Charakter mit Ecken und Kanten. Sie hat positive, aber auch negative Züge. Manchmal war sie mir etwas zu besitzergreifend, aber durch ihre Vergangenheit macht dieses Verhalten Sinn.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich wollte gar nicht mehr aufhören, andererseits wollte ich nicht, dass es schon zu Ende ist. Ich hatte das Buch dann innerhalb von 24 Stunden ausgelesen, 
was, denke ich, nur für den Schreibstil und das Buch im Allgemeinen spricht.

Ich habe nur einen einzigen Kritikpunkt, der nicht einmal direkt etwas mit der Geschichte zu tun hat: 
Ich finde leider, dass der Klappentext zu viel vorweg genommen hat.
Es wäre mir lieber gewesen, erst langsam während des Lesens die Ahnung zu entwickeln, dass sich zwischen Laura und Irina was anbahnt. 
Andererseits macht es natürlich auch Sinn, so viel Information in den Klappentext zu setzen,
denn so wird gleich klar, dass es sich hier keineswegs um eine gewöhnliche Liebesgeschichte handelt.
Vielleicht wäre ich auch sonst gar nicht auf das Buch aufmerksam geworden, was ziemlich schade gewesen wäre, denn es gehört zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe.

Am Ende muss sich Laura natürlich über ihre Gefühle klar werden.
Mir wäre es egal gewesen, für wen sie sich entscheidet, ich hätte beides gut gefunden, da ich Enzo genauso gern mochte wie Irina. 
Dementsprechend bin ich auch wirklich zufrieden mit dem Ende, gerade, wie das ganze gelöst wurde, fand ich sehr gelungen. 

Ich fand das Buch sehr gut. Die Charaktere sind toll, der Schreibstil ist super und die Geschichte ist mal was anderes. Alles in allem meiner Meinung nach ein wirklich besonderes und sehr empfehlenswertes Buch. 
Von mir bekommt "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" 5 von 5 Schwalben.

Alles Liebe, 
Laura

Kommentare:

  1. Hey

    wow jetzt hast du mich echt neugierig gemacht und ich denke das ich das Buch auf jedenfall auf meine Wunschliste setzten und mal sehen vllt wird bald eine Rezi darüber auf meinem Blog Sein :)

    LG
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich kann dir das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen!
      Ein richtiges Herzensbuch für mich. :)

      Alles Liebe,
      Laura

      Löschen
  2. Huhu,
    ich habe dich getaggt ( Hier kommst du zum dem Post ) und würde mich riesig freuen, wenn du mitmachen würdest!
    LG Lena ❥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      danke für's taggen"
      Der Tag wird ganz bald gemacht und hochgeladen. :)

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)