Freitag, 19. Juni 2015

Ganz besondere Wesen: "Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout (Rezension)


Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…





"Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout ist der erste Band einer fünfteiligen Fantasy-Reihe und erschien am 25. April 2014 im Carlsen-Verlag. Das Buch hat 397 Seiten und kostet als Hardcover 18,90 €. 
"Obsidian" stand sehr lange auf meiner Wunschliste. Ich habe ständig damit geliebäugelt, schließlich schwärmt im Moment jeder von Jennifer L. Armentrouts Reihe. 
Anfang der Woche habe ich mir das Buch auch gekauft und gleich angefangen, zu lesen.

Von Anfang an war ich total begeistert von dem Schreibstil der Autorin. 
Einerseits ist er poetisch und fesselnd, andererseits auch lustig. Es gab häufig Situationen, bei denen ich tatsächlich laut lachen musste. 
Daher konnte ich gar nicht aufhören, das Buch zu lesen und wollte ständig wissen, wie es weiter geht. 

Leider habe ich mich im Vorhinein gespoilert, weswegen ich schon wusste, worum es in diesem Buch "wirklich geht". Allerdings hat das mein Lesevergnügen keineswegs vermindert.

Ich liebe die Charaktere, die Jennifer L. Armentrout geschaffen hat.
Die Protagonistin Katy ist Buchbloggerin, das hat Frau Armentrout natürlich geschickt eingefädelt, den durch dieses Hobby habe ich mich sofort mit Katy verbunden gefühlt. Man muss sie einfach gern haben, ihre Tollpatschigkeit, Liebenswürdigkeit und ihre einfache Normalität tragen dazu bei, dass man sie sofort in sein Leserherz schließt. 
Auch ihre beste Freundin Dee fand ich total sympathisch, sie ist, wie man sich die perfekte beste Freundin vorstellt. 
Und dann Daemon... Obwohl er, zumindest am Anfang, echt ein riesiger Arsch ist, muss man ihn irgendwie gern haben. 
Die Art, wie die Autorin ihre Charaktere beschreibt und ausgearbeitet hat, ist wirklich etwas besonderes. 

Wie oben bereits erwähnt, konnte ich das Buch gar nicht aus der Hand legen. Deshalb habe ich es, trotz Schulstress, innerhalb von zweieinhalb Tagen durchgelesen. 
Vor allem die letzten hundert Seiten flogen nur so dahin.
Vielleicht kennt ihr das, wenn ihr lest, dann auf die Uhr schaut und denkt: "Wie, so spät ist es schon?" - So ging es mir bei diesem Buch. 

Ich habe keinerlei Kritikpunkte. Klar, es hat an einigen Stellen an "Twilight" erinnert. Aber mal im Ernst, heutzutage ist es schwer, ein Buch zu finden, das nicht an die Biss-Reihe erinnert.
Außerdem ist die "Spezies", über die Jennifer L. Armentrout schreibt, etwas ganz besonderes. Ich habe vorher jedenfalls noch nie ein Buch gesehen, welches das gleiche Thema behandelt hat.

Ich gebe "Obsidian - Schattendunkel" 5 von 5 Schwalben.

Wer das Buch immer noch nicht gelesen hat, der kann sich getrost dem Hype überlassen -
Ihr werdet es nicht bereuen!


Alles Liebe, 
Laura

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine tolle Reihe! Ich habe gerade Band 3 gelesen und auf meinem Blog verlost! Ich gebe meine Bücher immer nach dem Lesen gegen Porto ab! vielleicht ist ja auch mal etwas für dich dabei? LG Verena von Books-and-cats
    Bin gleich mal Leserin bei dir geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Das ist ja wirklich eine tolle Idee von dir. :)
      Und vielen Dank! <3

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  2. Hi :D
    Ich will die Reihe auch noch unbedingt lesen, hört sich ja echt toll an :D

    Übrigens folge ich dir jetzt mal :D Deine Rezis gefallen mir echt gut!

    LG
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Der erste Band war wirklich Klasse,
      Wie gesagt nur zu empfehlen! :)
      Und Danke für deine lieben Worte. <3

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  3. Das Buch ist wirklich toll, schön, dass es dir auch gefallen hat:)
    LG
    Deine neue Leserin Lena
    lenaliest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      danke für deinen Kommentar! :)
      Hast du die anderen Bücher aus der Reihe auch schon gelesen?
      Die sollen ja sogar noch besser sein, habe ich gehört.

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

selbstverständlich freue ich mich über jeden eurer Kommentare!
Teilt mir gern eure Meinung mit, ich bin gespannt.
In der Regel antworte ich auf jeden Kommentar,
allerdings ist dies momentan aufgrund eines technischen Fehlers nicht möglich. Ich hoffe sehr, dass dieser bald behoben sein wird und wir uns wieder austauschen können! :)